Leitlinien

Qualiservice erarbeitet Leitlinien zu verschiedenen Themen der Archivierung und Aufbereitung von Forschungsdaten und stellt sie Forscherinnen und Forschern zur Verfügung.

Mehrere Guidelines werden momentan überarbeitet und stehen in Kürze zur Verfügung. Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen möchten, kontaktieren Sie uns gern.

 

Leitlinie zur Kontextualisierung von Forschungsdaten

Die Kontextualisierung archivierter Forschungsdaten erleichtert Forscherinnen und Forschern den Nachvollzug des Vorgehens und hilft, das Forschungsthema besser zu verstehen. Die Minimalanforderung für die Kontextualisierung der Daten bei Qualiservice ist der Studienreport, welcher einen Persistent Identifier erhält. Studienreport und Metadaten bilden das Schaufenster für Ihren Datensatz und werden international lesbar veröffentlicht.

Leitlinie für die Erstellung des Studienreports

 

Leitlinie zur Anonymisierung von Forschungsdaten

Das Anonymisierungskonzept von Qualiservice ersetzt sensible Informationen durch sozialwissenschaftlich relevante Informationen. So werden z. B. konkrete Ortsnamen nicht zu Stadt A oder B, sondern zum Wohnort A - einer mittleren Großstadt im Süden Deutschlands. Das Abstraktionslevel der Anonymisierung hängt vom Studieninhalt ab.

Zur Unterstützung des Anonymisierungsprozesses wird in Kürze ein Anonymisierungstool zur Verfügung stehen, welches wir momentan in Kooperation mit Prof. Dr. Jürgen Pfeffer, Lehrstuhl Computational Social Science & Big Data an der Technischen Universität München auch auf die Anwendung durch Primärforschende ausweiten.

Momentan erarbeiten und testen wir die Leitlinie zur Anonymisierung von Forschungsdaten. Wir verweisen hier deshalb auf das Anonymisierungskonzept von Qualiservice.

 

Ticketsystem

Hier geht es in Kürze zum Ticketsystem.